Ein Stück vom Möhrenglück

Mein Name ist Hase


Backen mit Kindern - Kekse, Kuchen und Torten von Horst dem Specht

Zutaten für den Teig:

 

250 g Möhren

1 Zitrone

180 g Zucker

4 EL Vanillezucker

6 Eier

80 g Mehl

250 g Mandeln oder Haselnüsse

2 TL Backpulver 

Zutaten für die Dekoration:

 

250 g Puderzucker

5-6 EL Wasser oder Zitronensaft

Marzipanmöhren

Marzipanrohmasse für das Gras

grüne Lebensmittelfarbe (ausnahmsweise)

Löffelbiskuit für den Zaun ums Möhrenbeet 


Zubereitung:

 

Zuerst schält ihr eure Möhren und raspelt sie mit einer Reibe sehr klein. Mit der Reibe reibt ihr auch die Schale von der Zitrone ab und gebt sie zu den Möhren in eine Schüssel. Jetzt presst ihr den Saft aus der Zitrone aus, gießt ihn über den Möhren-Zitronen-Mix und rührt die Zutaten gut um. Die Schüssel stellt ihr zur Seite.

 

Und trennt eure Eier in Eigelb und Eiweiß. Das Eiweiß schlagt ihr mit einem Rührgerät sehr steif. Dabei lasst ihr nach und nach den Zucker einrieseln. Noch einmal rühren, schon kommen die verquirlten Eigelbe dazu. Ab jetzt arbeitet ihr am besten mit einem Löffel, denn die Zutaten wollen alle ganz vorsichtig untergehoben sein. Zuerst gebt ihr die Möhren und das Mehl dazu. In das Mehl habt ihr vorher das Backpulver gemischt. Zum Schluss kommen die Nüsse dazu. Lirumlarum, eins, zwei, drei, schon ist der Teig fertig. Ist er schön cremig geworden? Dann kommt er in eine gefettete Backform. Ich habe eine mit der Größe 24 genommen. Im vorgeheizten Ofen backt die Rüblitorte bei 180 Grad für circa 40 bis 50 Minuten. Stecht einmal mit dem Stäbchen hinein: Sollte der Teig noch kleben, lasst ihr ihn noch etwas länger drin. Deckt ihn mit Alufolie oder Backpapier ab, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

 

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mischt ihr einen Guss aus 250 g Puderzucker und 5 bis 6 Esslöffeln Wasser (oder 5 bis 6 Esslöffeln Zitronensaft) darüber. Den Guss verstreicht ihr mit einem Pinsel auf dem Kuchen - und um den Kuchen herum. Dann klebt ihr Löffelbiskuits als Zaun an den Seiten fest. Euer Beet könnt ihr jetzt verzieren, wie es euch gefällt. Ich habe Marzipanmöhren genommen und eine kleine Marzipanwiese gebastelt. Dafür habe ich Marzipanmasse mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt und durch eine Knoblauchpresse gepresst. Schon hatte ich Gras. 


Download
rüblitorte-rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 389.7 KB