Das Honig-Tartelette


Backen mit Kindern - Kekse, Kuchen und Torten von Horst dem Specht

Zutaten für den Mürbeteig:

 

1 Ei

1 Prise Salz

125 g Butter

100 ml Honig

2 EL Vanillezucker

300 g Mehl 

Zutaten für die Creme:

 

200 g Frischkäse

200 g Magerquark

4 EL Honig

80 g Krokant

 

Belag: 2 Bananen, etwas Krokant


Zubereitung:

 

Für den Mürbeteig schneidet ihr die Butter in kleine Stückchen und gebt sie zusammen mit dem Ei, der Prise Salz, Vanillezucker und Honig in eine Schüssel. Die Zutaten rührt ihr gut um. Dann fügt ihr das Mehl hinzu und rührt noch einmal kräftig um. Wenn der Teig streuselig wird, knetet ihr ihn am besten mit den Fingern weiter. So lange, bis ihr eine feste Kugel bekommt. Die stellt ihr für 30 Minuten in den Kühlschrank oder legt sie für 10 Minuten ins Gefrierfach.

 

Jetzt fettet ihr eure Tartelette-Form mit etwas weicher Butter oder Margarine ein. Entweder nehmt ihr eine große Form mit dem Durchmesser von 26 oder 28 Zentimetern. Oder ihr nehmt vier kleine Tartelette-Förmchen. Wenn der Teig gekühlt ist, drückt ihr ihn in der Form oder in den Förmchen fest. Im vorgeheizten Ofen backt der Teig bei 180 °C (Umluft 160 °C) für circa 20 Minuten.

In der Zeit rührt ihr eure Creme. Das geht ganz einfach: Ihr gebt alle Zutaten - bis auf die Bananen - in eine Schüssel und vermengt sie mit einem großen Löffel. Auch die Creme stellt ihr für eine Weile in den Kühlschrank.

 

Der Teig ist fertig gebacken? Schön! Dann lasst ihr ihn kurz auskühlen und stülpt die Form oder die Förmchen auf einer festen Unterlage um. So lösen sich die "Kekse" aus der Form. Ich lasse sie so "auf dem Kopf" liegen, denn dann habe ich eine Vertiefung, in die ich meine Creme füllen kann. In jedes Tartelette gebe ich zwei Esslöffel Creme, schneide meine Bananen in Scheiben und lege sie kreisrund auf die Creme. Wenn ihr  mögt, könnt ihr jetzt noch ein wenig Krokant darauf streuen - fertig sind die Honigtartelettes! 


Download
Rezept für die Honig-Tartelettes
rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.5 KB