Die Wabentorte


Backen mit Kindern - Kekse, Kuchen und Torten von Horst dem Specht

Zutaten Buiskuitboden:

 

6 Eier

6 EL heißes Wasser

270 g Zucker

150 g Mehl

150 g Speisestärke

1 TL Backpulver

Zutaten Belag:

 

400 g Frischkäse

6 EL Honig

100 ml Milch

100 g Kokosflocken (natürlich kein Muss)

Buiskuitbrösel

1 kg Nektarinen oder Pfirsiche (14 Hälften)


Zubereitung:

 

Zuerst trennt ihr die Eier in Eigelb und Eiweiß. Die Eigelbe gebt ihr zusammen mit dem Wasser in eine Schüssel und rührt die Zutaten schaumig. Jetzt fügt ihr den Zucker hinzu und rührt wieder gut um. Die Schüssel stellt ihr zur Seite. In einer neuen Schüssel, die am besten hoch ist, schlagt ihr das Eiweiß zu festem Schnee. Den Schnee hebt ihr mit einem großen Löffel unter die Zucker-Eigelb-Mischung. Zuletzt mengt ihr Mehl und Stärke und das Backpulver unter. Ihr "schlagt" die Zutaten so lange, bis ihr einen festen, cremigen Teig bekommt. Den gebt ihr in eine tiefe, rechteckige Backform - oder direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dann könnt ihr den Teig später aber nicht aushöhlen, weil er flacher wird. Ihr könnt ihn aber trotzdem bestreichen und belegen. Jetzt backt der Boden für circa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen. Das macht er bei 180 Grad auf der mittleren Schiene. Fertig gebacken? Prima! Dann löst ihr den Boden aus der Form, lasst ihn auskühlen und schneidet ein großes Rechteck aus ihm heraus. Dabei lasst ihr einen Rand von mindestens einem Zentimeter stehen. Und einen Boden natürlich auch, also nicht zu tief schneiden!

 

Für die Creme verrührt ihr Frischkäse, Milch und Honig miteinander. Wenn ihr mögt, gebt ihr noch Kokosflocken dazu. Wenn nicht, lasst ihr sie weg. Die Creme verstreicht ihr im Innenteil eures Bodens. Den ausgeschnittenen Teig zerbröselt ihr und streut die Brösel über die Creme.

 

Für die Waben schneidet ihr Pfirsich- oder Nektarinenhälften sechseckig zurecht. Entweder ihr nehmt Obst aus der Dose. Oder ihr kocht frisches Obst ab, zieht die Schale ab, schneidet es in Hälften und löst den Stein heraus. Ich habe 14 "Waben" auf meiner Torte verteilt - und sie zum Schluss mit 4 EL warmem, flüssigem Honig beträufelt. Den Honig verstreicht ihr mit einem Pinsel auf dem Obst. Fertig ist die Wabentorte!  


Download
Wabentorte-Rezept
wabentorte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 274.3 KB