Zedernbrot-Monde



Zutaten:

 

140 g Zucker

250 g Nüsse, fein gemahlen

(zum Beispiel 125 g Mandeln + 125 g Haselnüsse)

1 EL Zimt

1 Prise Salz

1 Ei

1 Eigelb

 Abrieb einer Zitrone 



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten für den Teig.

 

Bild 2: Ihr gebt die gemahlenen Nüsse mit den Gewürzen in eine Schüssel und rührt um.

 

Bild 3: Jetzt gebt ihr ein ganzes Ei und ein Eigelb in eine kleine Schüssel.

 

Bild 4: Mit einer Gabel quirlt ihr gut um.

 

Bild 5: Die Eier kommen in die Schüssel. Schön unterrühren!

 

Bild 6: Dann reibt ihr die Schlae von einer Zitrone ab.

 

Bild 7: Ihr knetet die Zitronenschale in den Teig. Das macht ihr am besten mit den Fingern.

 

Bild 8: Bis ihr eine Teigkugel bekommt.

 

Jetzt könnt ihr ausstechen!



Bild 1: Ihr sucht euch einen schönen Mond aus.

 

Bild 2: Den Teig rollt ihr auf einer leicht bemehlten - oder bepuderzuckerten - Fläche aus. 

 

Bild 3: Ihr stecht viele, viele Monde aus. Die backen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für circa 8-10 Minuten. Wenn sie herauskommen, dürfen sie noch weich sein.

 

Bild 4. Sie härten beim Auskühlen nämlich stark nach.

 

Ihr habt keinen Mondausstecher? Das macht nichts...