Bunte Streuseltaler



Zutaten für den Mürbeteig:

 

100 g Zucker

1 EL Vanillezucker

oder das Mark einer Vanilleschote

1 Prise Salz

125 g Butter, gestückelt

1 Ei

250 g Mehl 

Zutaten für die Verzierung:

 

Für den Guss:

200 g Puderzucker

5 EL Wasser

 

Für die Streusel:

150 g Schokoladenstreusel

150 g bunte Zuckerstreusel   




Bild 1: Ihr seht alle Zutaten für den Boden.

 

Bild 2: Zucker, Vanillezucker, Salz und die Butterstückchen kommen in eine Schüssel. Gut verrühren, dann kommt auch das Ei dazu. Das quirlt ihr unter.

 

Bild 3: Zuletzt gebt ihr das Mehl in die Schüssel. Ihr rührt und knetet mit den Fingern weiter.

 

Bild 4: Bis ihr einen festen Teigklops bekommt. Den stellt ihr für 30 Minuten in den Kühlschrank - oder legt ihn für 10 Minuten ins Gefrierfach. So lässt er sich besser ausrollen.

 

Und zwar so:



Bild 1: Ihr rollt den Teig 3 bis 5 Millimeter dünn auf einer fein bemehlten Arbeitsfläche aus. 

 

Bild 2: Und stecht viele Kreise aus. Die backt ihr bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für circa 10 Minuten im vorgeheizten Ofen. 

 

Bild 3: Fertig gebacken - und fertig zum Bestreuen.

 

Damit die Streusel gleich halten, brauchen die Taler zuerst eine Glasur:



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten für die Glasur und das Bestreuseln.

 

Bild 2: Ihr mischt Puderzucker mit Wasser und rührt die Zutaten um, bis sie schön cremig geworden sind. Jetzt bestreicht ihr die Taler mit dem Zuckerguss.

 

Bild 3: Jetzt kommen die Streusel darauf. Einmal Schokoladenstreusel. Und einmal bunte Zuckerstreusel. Ein bisschen Kleckern gehört dazu.

 

Bild 4: Das Brett ist sauber. Die Streuseltaler sind fertig. Lecker.

 

Habt ihr noch Lust zu gucken, wie die "echten" Streuseltaler mit Butterstreusel aussehen? Dann kommt mit mir mit - und klickt einmal auf das Bild.