Scherzkeks

gemacht aus Teig für Kurzbrot (Shortbread)



Zutaten:

 

100 g Butter

40 g Zucker

3 EL Vanillezucker

1 Prise Salz

150 g Mehl

1 großer EL Speisestärke 



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten für den Teig.

 

Bild 2: Zuerst gebt ihr die Butterstückchen, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel und rührt die Zutaten gut um.

 

Bild 3: Fertig gerührt? Dann mischt ihr Mehl, Speisestärke und Salz zusammen und schüttet die Mischung in eure Schüssel.

 

Bild 4: Ich habe noch einmal mit dem Mixer gerührt. Das gibt aber noch keinen festen Teig. Also knetet ihr mit euren Fingern weiter. Bis ihr einen Teigklops bekommt.

 

Bild 5: Daraus rollt ihr eine Rolle. Meine ist 4 Zentimeter dick, also etwa so dick wie zwei Daumen von einem Erwachsenen. Die Rolle legt ihr für 30 Minuten in den Kühlschrank oder für 10 Minuten ins Gefrierfach.

 

Bild 6: Dann schneidet ihr Scheiben von ihr ab. Wenn sie nicht ganz rund werden, formt ihr sie noch einmal mit den Fingern nach.

 

Bild 7: Ich backe jetzt zwei Sorten Kekse. Einmal Kekse mit aufgestochenen Punkten. 

 

Bild 8: Und meine Scherzkekse! Dafür stecke ich Schaschlik-Spieße in meine Kreise. Die Spieße könnt ihr mitbacken. Die Scherzkekse backen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für circa 10 Minuten. Dabei können sie ein bisschen verlaufen. Das macht aber nichts, schräge Köpfe sind ja auch lustig.

 

Ausgekühlt bekommen die Kreise ein Gesicht. 



Bild 1: Ihr seht Nasen und Schokolade für Augen. 

 

Bild 2: Zuerst klebe ich die Nasen auf. Das mache ich mit einem Guss aus Puderzucker und ein bisschen Wasser. Ihr gebt einen kleinen Klecks Guss auf den Keks ...

 

Bild 3: ... und legt die Schokolinsen darauf. Die Linsen lasst ihr antrocknen.

 

Bild 4: In der Zeit schmelzt ihr Schokolade über heißem Wasser.

 

Bild 5: Die Schokolade ist geschmolzen? Prima. Mit einem Zahnstocher tupft ihr Schokopunkte als Augen auf die Kekse. Obwohl, die Augen könnten noch lustiger sein, oder?

 

Bild 6: So vielleicht? Hi, hi, jetzt habe ich noch eine Idee. Der Scherzkeks soll lachen. Mmmmhh, dafür nehme ich? Ja, ich hab's. Ein Stückchen Lakritzschnur.

 

Bild 7: Guckt mal, ein Mund!

 

Bild 8: Jetzt habe ich lachende Kekse.

 

Alle, die das gar nicht lustig finden, backen einfach nur gepunktete Kekse.