Ruhekissen



Zutaten: 

 

125 g Butter

70 g (Vanille-)Zucker

1 Prise Salz

1 Eigelb

200 g Mehl

1 TL Zimt

3 EL Himbeermarmelade

 

Wir machen uns den Kissenteig: 



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten.

 

Bild 2: Ihr gebt Butterstückchen, Zucker und die Prise Salz in eine Schüssel und rührt die Zutaten cremig. Dann fügt ihr auch das Eigelb dazu und quirlt es unter. 

 

Bild 3: Jetzt kommen Zimt und Mehl in die Schüssel.

 

Bild 4: Ihr rührt wieder gut um. So lange, bis der Teig ganz streuselig aussieht. Dann knetet ihr am besten mit den Fingern weiter.

 

Bild 5: Bis ihr eine feste Kugel bekommt. Den Teig stellt ihr für 30 Minuten in den Kühlschrank - oder ihr legt ihn für 10 Minuten ins Gefrierfach. 

 

Bild 6: Die Zeit ist um? Dann ist der Teig jetzt fest genug, um ausgerollt zu werden. Aus dem ausgerollten Teig schneidet ihr zuerst ein großes Rechteck.

 

Bild 7: Das Rechteck schneidet ihr in Streifen. Meine sind etwa 5 Zentimeter breit. Und die Streifen schneidet ihr in Quadrate ...

 

Bild 8:  ...in viele Quadrate.

 

So werden aus den Quadraten Kissen mit Marmelade darin:



Bild 1: Auf die Hälfte der Quadrate gebt ihr einen Klecks Marmelade. Dann setzt ihr auf jedes Quadrat mit Marmelade eines ohne Marmelade. Die beiden Teigplatten drückt ihr vorsichtig an den Rändern zusammen.

 

Bild 2: Mit einer Gabel könnt ihr noch ein Muster machen.

 

Bild 3: Jetzt kommen die Kissen auf ein Blech. Bei mir hat die Menge genau für ein Blech gereicht. Im vorgeheizten Ofen backen die Kekse bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für circa 10 bis 12 Minuten.

 

Kuschelkissen!