Marzipansäckchen



Zutaten:

 

6 Blätterteigplatten (450 g)

200 g Marzipan

2 EL Honig

5 EL Sahne

1 TL Zimt

Abrieb einer Zitrone

50 g getrocknete Apfelringe

20 g Sonnenblumenkerne 



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten für die Marzipansäckchen.

 

Bild 2: Ihr bröckelt das Marzipan in Stückchen und gebt sie in eine Schüssel. Hinzu kommen Honig, Sahne, Zimt und der Abrieb einer Zitrone. Die Zutaten mengt ihr mit einer Gabel zusammen.

 

Bild 3: Jetzt schneidet ihr die Apfelringe in kleine Stücke.

 

Bild 4: Zusammen mit den Sonnenblumenkernen gebt ihr die Apfelschnitze in das gewürzte Marzipan. Und mengt alles noch einmal gut unter.

 

Bild 5: Ihr rollt jede Blätterteigplatte auf die doppelte Breite aus. Die Ränder schneidet ihr gerade und die Platte einmal quer und einmal längst durch. So bekommt ihr vier Vierecke.

 

Bild 6: Auf jedes Viereck gebt ihr einen gehäuften Teelöffel Füllung.

 

Bild 7: Die Vierecke klappt ihr nach oben zu und drückt die Enden fest zusammen. Schon habt ihr Säckchen! Die backen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für circa 20 Minuten.

 

Bild 8: Und kommen mittelbraun wieder hinaus. Guten Appetit!

 

Tipp: Statt Blätterteig könnt ihr auch Yufka-Teig verwenden. Das habe ich für mein Säckchen ganz oben gemacht. Yufka-Teig bekommt ihr im türkischen Supermarkt.