Mein Lieblingsmischmasch



Kennt ihr das? Ihr wollt Kekse ausstechen, habt ein Blech gebacken und habt plötzlich keine Lust mehr zum Ausstechen? Da habe ich eine Idee! Nehmt den restlichen Teig und macht Mischmasch. Dafür braucht ihr: 

Zutaten für den Boden: 

den Klops Mürbeteig, bei dem ihr die Lust zum Ausstechen verloren habt. Wenn gerade keiner übrig ist, rührt ihr einen aus:

 

75 g Zucker

2 EL Vanillezucker

1 Ei

1 Prise Salz

100 g Butter

200 g Mehl 

Zutaten für den Belag:

 

6-8 EL Marmelade

ich nehme heute Aprikose

 

Mischmasch, ich nehme heute:

50 g Sonnenblumenkerne

50 g Kürbiskerne

50 g Rosinen

50 g zarte Haferflocken

100 g Mandelsplitter



Manchmal reicht die Teigmenge (400 g) für ein ganzes Backblech. Wenn nicht, dann macht das nichts. Ihr könnt einfach so viel Teig auf ein Backblech geben, wie ihr übrig habt.

 

Los geht's:



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten für den Belag. Also die, die ich mir ausgesucht habe.

 

Bild 2: Ihr gebt den dünn ausgerollten Mürbeteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Ich habe ihn in meine ausziehbare Form gedrückt. So verläuft ganz und gar nichts.

 

Bild 3: Ihr mischt alle "trockenen" Zutaten für den Belag. Die Marmelade erhitzt ihr und mengt sie unter.

 

Bild 4: Jetzt gebt ihr die Mischung auf den Boden. Der Riesenkeks backt im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für circa 35 bis 40 Minuten.Wenn er zu dunkel wird, deckt ihr ihn die letzten Minuten mit Backpapier oder Alufolie ab. Fertig? Dann lasst ihr ihn kurz auskühlen.

 

Und schneidet ihn in viele große und kleine Kekse zurecht: