Lebkuchenwürfel



Zutaten:

 

200 g Puderzucker

200 g Butter

2 Eier

100 g Haselnüsse

200 g Mehl

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

2 EL Kakao

1-2 EL Lebkuchengewürz

100 g Schokolade, zartbitter 



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten.

 

Bild 2: Ihr gebt Puderzucker und Butterstückchen in eine Schüssel und rührt die Zutaten cremig.

 

Bild 3: Jetzt schlagt ihr die beiden Eier dazu und mixt sie unter.

 

Bild 4: Dann kommen Mehl, Backpulver, Salz, die Haselnüsse, das Kakaopulver und Lebkuchengewürz in die Schüssel.

 

Bild 5: Ihr rührt gut um, bis sich alle Zutaten vermengt haben.

 

Bild 6: Die Schokolade brecht ihr in Stückchen und gebt sie in ein Schüsselchen. Das Schüsselchen stellt ihr auf einen Topf, in dem ist Wasser, und das Wasser macht ihr auf dem Herd warm. 

 

Bild 7. Die Schokolade ist geschmolzen.

 

Bild 8: Und fließt in die Schüssel! Jetzt rührt ihr den Teig noch einmal kräftig um. Dann kommt er in die Backform ...



Bild 1: Ich nehme meine geliebte rechteckige Form und ziehe sie auf die kleinste Größe von 30 cm Mal 20 cm aus.

 

Bild 2: Der Teig kommt in die Form.

 

Bild 3: Und wird ordentlich verstrichen. Jetzt backt er bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) im vorgeheizten Ofen für circa 25 Minuten. Deckt ihn die letzten 5 Minuten mit Alufolie oder Backpapier ab, sollte er zu dunkel werden.

 

Bild 4: Leicht ausgekühlt löst ihr den großen Keks aus der Form und schneidet ihn in Streifen. Und dann in viele, viele Würfel.