Lebkuchenmond



Zutaten:

 

250 g (brauner) Zucker

250 g Mandeln, fein gemahlen

250 g Haselnüsse, grob gemahlen

4 Eier

50 g klein gehacktes Orangeat oder den Abrieb einer halben Orange

50 g klein gehacktes  Zitronat oder den Abrieb einer halben Zitrone

1 Prise Salz

1-2 EL Lebkuchengewürz

½ TL Backpulver

1 EL Honig

circa 30 große Oblaten (70 mm Durchmesser)

 

Für den Guss:

200 g Puderzucker

5 EL Wasser 



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten.

 

Bild 2: Nehme ich jetzt Obstabrieb oder Zitronat und Orangeat? Mmmmhhh...

 

Bild 3: Heute nehme ich Zitronat und Orangeat. Ich gebe alle Zutaten in eine Schüssel.

 

Bild 4: Und rühre sie vorsichtig, aber lange um.

 

Bild 5: Ich gebe einen Teigklecks auf eine große Oblate.

 

Bild 6: Und kleckse weiter. So lange, bis neun Oblaten fertig sind. Die Kekse setze ich auf ein Backblech und schiebe sie in den vorgeheizten Ofen. Bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) backen meine Monde für circa 15 bis 20 Minuten - und gehen dabei ein wenig auf. 

 

Fertig gebacken!



Bild 1: Meine Monde sehen ein bisschen aus wie Frikadellen. Das finde ich nicht so schön.

 

Bild 2: Ich rühre einen Guss und streiche meine Lebkuchen damit ein.

 

Bild 3: Das gefällt mir besser.