Last Minute Keks

Auf die Schnelle: 10 Minuten rühren, 10 Minuten backen, fertig



Zutaten:

 

80 g weiche Butter, gestückelt

40 g Zucker

3 EL Vanillezucker

1 Prise Salz

1 Eigelb

60 g Mehl

50 g Löffelbiskuit

 

Los geht's:



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten.

 

Bild 2: Ihr gebt Zucker, Vanillezucker, weiche Butterstückchen und eine Prise Salz in eine Schüssel und rührt die Zutaten cremig.

 

Bild 3: Dann gebt ihr ein Eigelb dazu. Und rührt wieder gut um, bevor...

 

Bild 4: ... das Mehl einrieselt. Noch einmal rühren....

 

Bild 5: ... , und schon sieht euer Teig fertig aus. Aber da fehlt doch noch was?

 

Bild 6: Richtig. Der Löffelbiskuit. Der kommt in eine Tüte.

 

In der wird er zerbröselt.



Bild 1: Mit einem Nudelholz rollt ihr über die Tüte, so dass ihr Brösel bekommt.

 

Bild 2: Die Brösel gebt ihr in den Teig.

 

Bild 3: Den Teig rührt ihr noch einmal um.

 

Bild 4: Wenn ihr mögt, rührt ihr noch 1 EL Karamellsirup hinein  Ich liiiiiiiiebe Karamellsirup!

 

Bild 5: Der Teig ist gut verknetet? Dann nehmt ihr kleine Stückchen von ihm ab und kugelt sie mit euren Fingern zu Kugeln. Meine sind etwas kleiner als eine Walnuss. Und runder ...

 

Bild 6: Die Kugeln setzt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Dazwischen lasst ihr ein wenig Platz, denn die Kugeln verlaufen ein bisschen beim Backen. Das machen sie im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für circa 10 Minuten. Passt gut auf, am Ende können sie schnell braun werden. Dann deckt ihr sie noch kurz mit Alufolie ab.

 

Tipp: In den Teig könnt ihr zusätzlich noch eine Zutat hineinrühren: Rosinen zum Beispiel oder getrocknete Aprikosen, oder Bananenchips. Oder ... Mmmmh, was mögt ihr denn gern?