Erdnussriegel

Ein Keks von der ganz schnellen Sorte



Zutaten für den Teig:

1 Ei

70 g Zucker

100 g Butter oder Margarine

200 g Mehl

 

Für den Belag:

200 g Erdnüsse

5 EL Honig

 

Diesmal war ich etwas in Eile, als ich meinen Keks gebacken habe. Deshalb habe ich etwas ausprobiert. Ich habe alle Zutaten für den Teig auf einmal in die Schüssel gegeben. So sah das aus:



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten.

 

Bild 2: Butter, Zucker, Ei und Mehl sind in der Schüssel.

 

Bild 3: Ich habe gut gerührt.

 

Bild 4: Und einen Teigklops bekommen.

 

Daraus mache ich gleich den Boden - für Riegel mit einem ganz schnellen Belag:



Bild 1: Ich gebe ein Schüsselchen Honig zu meinen (ungesalzenen!) Erdüssen. 

 

Bild 2: Mit einer Gabel vermenge ich die Zutaten zu einer klebrigen Masse.

 

Bild 3: Den Teig drücke ich in meine Form. Sie ist 20 Mal 30 Zentimeter groß. Den Teig steche ihn mit einer Gabel ein. Wenn ihr keine Form habt, könnt ihr den Teig auch direkt auf das Backpapier geben. Er reicht für ein halbes Blech.

 

Bild 4: Ich gebe die Nüsse darauf, verstreiche sie und backe den Riesenkeks bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für circa 35 bis 40 Minuten. Sollten die Nüsse beim Backen zu braun werden, deckt ihr sie mit Backpapier oder Alufolie ab.

 

Fertig ist der Riesenkeks!



Bild 1 und Bild 2: So sieht er aus, solange er noch ganz ist.

 

Bild 3: Leicht ausgekühlt löse ich den Riesenkeks aus der Form und schneide ihn in Riegel.

 

Bild 4: Und dann in kleinere Stücke. Fertig!

 

Halt, ich habe noch eine Idee: