Ecken mit Kanten


Einmal mit und einmal ohne Schokolade.


Zutaten:

 

200 g Haferflocken

50 g Mehl

100 g gehackte Nüsse nach Wahl

(Bei einer Nussallergie könnt ihr statt Nüsse mehr Haferflocken nehmen)

80 g Zucker

3 EL Vanillezucker

3 EL (Zuckerrüben-)Sirup

120 g Butter

80 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade, gehackt 



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten.

 

Bild 2: Ihr vermischt  die Haferflocken, das Mehl und die gehackten Nüsse.

 

Bild 3: Ihr gebt Zucker, Vanillezucker, die Butter in Stückchen und den Sirup in einen Topf. Die Mischung macht ihr bei kleiner Hitze warm, bis sie geschmolzen ist. Dabei rührt ihr kräftig um, damit der Zucker nicht anbrennt.

 

Bild 4: Die geschmolzene Mischung fließt in die Schüssel.

 

Bild 5: Jetzt rührt ihr feste um, bis sich alle Zutaten zu einer leckeren, braunen Masse vermengt haben.

 

Bild 6: Zuletzt gebt ihr die Schokoladenstückchen dazu.

 

Bild 7: Und rührt noch einmal gut um.

 

Bild 8: Die Haferflockenmasse füllt ihr in eine Backform. Meine habe ich auf 20 x 30 Zentimeter ausgezogen. Ihr habt keine ausziehbare Backform? Dann gebt ihr die Mischung direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Ihr drückt die Mischung schön fest und streicht sie oben glatt. Der Riesenkeks backt im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für circa 20 Minuten. 

 

Fertig gebacken? 



Bild 1: Ihr nehmt das Blech aus dem Ofen. Der fertige Riesenkeks kühlt aus.

 

Bild 2: So sehen die gebackenen Haferflocken von oben aus. Ich liiiiiiiiiiiiiiiiebe sie. Ihr auch?

 

Bild 3: Auf einem großen Brett schneidet ihr den großen Keks zuerst in breite Streifen. Die Streifen schneidet ihr in mehrere Quadrate - und jedes Quadrat einmal quer durch. Schon habt ihr...

 

Bild 4: ...viele, viele Dreiecke. Mögt ihr sie noch mit Schokolade verzieren?

 

Dann schmelzt ihr die Schokolade in einer Schüssel über heißem Wasser. Mit der flüssigen Schokolade pinselt ihr die Ecken ein. So sieht das aus: