Fruchthäufchen



Zutaten:

 

100 g Butter

100 g Zucker

2 EL Vanillezucker

1 Ei

4 EL Apfelmus

2 EL Milch

1 EL Zimt (wer Zimt mag)

1 Prise Salz

100 g Rosinen (oder anderes Trockenobst)

150 g Haferflocken, zarte oder kernige

220 g Mehl

200 g Äpfel, geschnitten oder geraspelt

Puderzucker zum Bestäuben  



Bild 1: Ihr seht alle Zutaten.

 

Bild 2: Ihr mischt Zucker mit Butterstückchen und rührt die Zutaten cremig.

 

Bild 3: Ihr gebt das Ei dazu - und rührt.

 

Bild 4: Ihr gebt Apfelmus, Milch und Zimt dazu - und rührt.

 

Bild 5: Ihr gebt Haferflocken, Mehl, Rosinen und eine Prise Salz dazu - und rührt.

 

Bild 6: Ihr gebt die geschnittenen (oder geraspelten) Äpfel hinzu - und hebt sie kräftig mit einem Löffel unter. 

 

Bild 7: Ihr habt einen Apfelbaum.

 

Bild 8: Mit zwei Teelöffeln ...

 

Bild 9: ... stecht ihr etwas Teig ab und formt ihn zu kleinen Häufchen oder Kugeln. Das funktioniert auch prima mit den Fingern! Die Kekse backen bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für circa 15 Minuten.  



Bild 1: Fertig gebackene sind die Fruchthäufchen. 

 

Bild 2: Wenn ihr mögt, könnt ihr sie jetzt mit Puderzucker bestäuben.

 

Bild 3: Fertig sind die Fruchthäufchen mit Puderzucker.