Sockenpuppe (vorerst gescheitert)

 

Für Sockenpuppen braucht ihr, logisch:

eine Socke

Watte zum Befüllen, Pappe und Augen

 

Ich wollte Horst als Sockenpuppe bauen. Aber das war eine Katastrophe. 

 

Bis hierhin war es ganz lustig. 

Aber dann!  Horst konnte seinen Schnabel gar nicht richtig bewegen. Von der Seite sah er aus wie ein Fischreiher. Oder wie ein Hahn mit einem Kropf unter dem Schnabel? Und wenn er sprechen sollte, ist ihm der Unterkiefer runtergeklappt bis zum Bauch.

Ist doch blöd.

Heute mies gelaunt:

das Springerle

 

Aber nur, weil das mit dem Kopf vom Horst nicht funktioniert hat, heißt das ja nicht, dass Sockenpuppen blöd sind. Ganz im Gegenteil. Ich finde die ganz toll. Ich glaube, ich probiere ich das demnächst mal mit dem Kopf vom Trauerklos. Der hat je so einen runden Kopf, hi, hi. Und reden kann er auch nicht. Das müsste einfach sein. 

Bis bald,

euer Springerle (schon wieder besser gelaunt) 

Der Trauerklos


Horst auf facebook