Die ganz schnelle Makrone

Ihr mögt Makronen machen? Aber kein Eiweiß schlagen? Dann verrate ich euch einen kleinen Trick. Ihr gebt das Eiweiß zusammen mit allen anderen Zutaten in einen Topf.

Und macht die Mischung vorsichtig warm. Dabei rührt ihr gut um. Wenn die Mischung langsam fest wird, rührt ihr kräftiger. Und wenn sich alle Zutaten gut miteinander vermengt haben, nehmt ihr den Topf vom Herd. So sieht die Mischung dann aus:

Ihr könnt noch mehr Zutaten hineingeben. Trockenobst zum Beispiel.

Dann nehmt ihr mit den Löffeln Teig aus dem Topf und formt kleine Häufchen. Die Häufchen setzt ihr auf Oblaten oder direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Im vorgeheizten Ofen backen die Makronen bei 150 °C (Umluft 130 °C) für circa 20-25 Minuten.

Schön gebräunt nehmt ihr sie heraus. Macht einmal die „Fingerprobe“. Ihr drückt auf die Kekse. Wenn sie noch ein bisschen weich sind, sind sie prima. Sie werden beim Auskühlen noch härter.

Horst auf facebook