Die ausziehbare Backform

Ich mag es ja, wenn es schnell und einfach geht beim Backen. Und trotzdem ganz tolle Kekse dabei herauskommen. Deshalb stelle ich euch vor:

 

Die ausziehbare Backform

Die ausziehbare Backform ist meine Lieblingsform. Wenn ich Mürbeteig übrig habe und so ganz und gar und überhaupt keine Lust mehr zum Ausstechen habe, dann? Hole ich die ausziehbare Backform heraus. Ich kann sie auf unterschiedliche Größen ausziehen. Dafür lege ich Backpapier auf ein Backblech, stelle die Form darauf, gebe den Mürbeteig hinein, drücke in fest, steche ihn mit einer Gabel ein  - und gebe alle möglichen Zutaten obendrauf. Nüsse, Rosinen, Streusel, Trockenobst, Marmelade, Schokolade. Natürlich nicht alle zusammen. Obwohl, manchmal auch schon. Probiert doch einmal aus, welches „Durcheinander“ euch am besten schmeckt.

 

Meine Mischungen backe ich, je nach Mischung, unterschiedlich lang. Oft sind es 30-40 Minuten bei 180 °C. Wenn der „Riesenkeks“ fertig ist, lasst ihr ihn kurz abkühlen, löst ihn aus der Form und schneidet ihn zurecht. In Streifen, Rechtecke, Quadrate, wie ihr es am liebsten mögt.

Wollt ihr das in Bildern sehen? Dann schaut doch einmal beim Streuselboden nach? Von dort kommt ihr auch direkt wieder hierher zurück. 

                                                                              -->weiter

Horst auf facebook