Eins, zwei, drei ...


Backen mit Kindern - Kekse, Kuchen und Torten von Horst dem Specht

Ich verrate euch Tipps und Tricks aus meiner Küche. Habt ihr eine Frage? Wieso bläst Backpulver den Keks auf? Brennt ein Brandteig? Wie bewahre ich Eigelb auf, wenn ich nur Eiweiß brauche? Wenn ihr etwas wissen wollt, schreibt mir. Vielleicht kenne ich die Antwort. Gut Keks! Euer Horst


Meine Tipps und Tricks

1. Wollt ihr mit Freude backen ...

Sollt ihr haben sieben Sachen. Ähhh ... Streng genommen sind das acht.

Eine Eieruhr. Ein Nudelholz. Einen Pinsel, um Gebäck mit Zuckerguss oder Schokolade zu bestreichen. Eine Reibe, um Obstschale abzureiben, zum Beispiel Zitrone oder Orange. Eine Schüssel für die Zutaten. Einen Löffel, beziehungsweise ein elektrisches Rührgerät, um zu mixen und zu quirlen. Topflappen, um das Gebäck aus dem heißen Ofen zu holen. Und natürlich eine Waage!


2. Jeder Backofen backt anders

Backen mit Kindern - Kekse, Kuchen und Torten von Horst dem Specht

Kekse können zu blass werden oder verkohlen, wenn ihr euch genau an die Temperaturen und Zeiten haltet, die in einem Rezept angegeben sind. Gerade wenn ihr ein neues Rezept ausprobiert, solltet ihr euren Ofen gut beobachten. Es kann sein, dass ihr die Temperatur beim nächsten Backen ein bisschen anders einstellen müsst, vielleicht 10 Grad höher oder 15 Grad niedriger. Oder dass die Kekse bei euch ein wenig länger oder kürzer brauchen als in meinem Specht-Ofen. Aber eines gilt für jeden Ofen. Er muss vorgeheizt werden. Das heißt, ihr stellt ihn 10 bis 15 Minuten an, bevor das Gebäck hineinkommt.


3. Mein kleines Notizbuch

Backen mit Kindern - Kekse, Kuchen und Torten von Horst dem Specht

Ich habe ein Heft, in das ich alles hineinschreibe, was ich im Ofen beobachte. Dann weiß ich genau, ob mit einem Rezept alles gut gegangen ist. Oder ob etwas schief gelaufen ist. Und vielleicht weiß ich sogar, woran es gelegen hat und was ich beim nächsten Mal besser machen kann. Vielleicht nehmt ihr euch auch ein leeres Schulheft und macht daraus euer eigenes kleines Backbuch. Nutzt den Ofen einmal wie einen Fernseher und schaut den Keksen beim Braun-Werden zu. Geht das schnell oder langsam? Will der Keks etwa verbrennen? In welcher Minute war das? Schreibt oder malt es auf. Dann passiert es bestimmt so schnell nicht wieder.


4. Bunte Blumen

Tipps und Tricks, wie man Gebäck natürlich färbt.

Wenn es geht, verzichte ich auf künstliche Farbstoffe und Aromen. Ich färbe natürlich. Marmelade, Puderzucker und Kurkuma machen meine Blumen bunt. Wie das geht?


Ihr wollt noch mehr wissen?

Backen mit Kindern - Kekse, Kuchen und Torten von Horst dem Specht


Ihr habt eine Frage?

Schreibt mir. Ich antworte euch, ganz bestimmt!


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.